Viele Funktionen werden benötigt, um einen Campingplatz effektiv und professionell zu verwalten.

 

Die Ankunft Es gibt zwei Arten: Eine mit und eine ohne Reservierung. Bei einer Ankunft mit Reservierung kann der Rezeptionist…

  • Die Platzbelegung in Camplapro wird grafisch mit Balken für einen Zeitberech von 30 Tagen (einstellbar) angezeigt Platzbelegungen können mit der…

  • Auf dem Platzplan kann interaktiv reserviert werden, die Übersicht zeigt freie und belegte Plätze zum einstellbaren Termin. Grafik von Campingplatz…

  • Die Reservierung Eine Reservierung wird in der Regel schriftlich oder telefonisch erfolgen. Es müssen Daten wie Namen + Anschrift, Ankunft…

  • Die Rezeption wird bei vielen Campingclubs mit Campingplatz durch Mitglieder besetzt, die zum Einen als Dauercamper auf dem Platz ihren…

Der organisatorische Aufwand, den Touristen und Dauercamper auf und für einem Campingplatz beobachten können, findet vor allem im Bereich der Rezeption statt.

Mit einer möglichst unproblematischen Reservierung von Stellplätzen für Touristen - via Telefon, eMail oder WEB-Site - über die dann erfolgende Reservierungsbestätigung präsentiert sich ein Campingplatz für einen Touristen zum ersten Mal. Bereits hier stellt man Unterschiede fest: wärend bei manchen Plätzen die Antwort auf eine On-Line-Reservierung in wenigen Minuten per eMail beim Touristen landet, wartet man bei anderen Tage bis diese Unterlagen per Post oder wiederum bestenfalls eMail eintreffen.

Kommt dann der Tourist eventuell nach einer langen Fahrt am Campingplatz, kann mit einem schnell CheckIn Freude bereitet werden oder aber auch nicht. Der Reservierende sollte in den meisten Fällen schneller einchecken können als der spontan Ankommende: Vom Reservierenden kennt man in der Regel die wichtigen Daten und hat bereits bei der Reservierung einen Stellplatz festgelegt.
Auch der Spontane sollte nicht lange warten müssen: In einer guten Übersicht kann der Rezeptionist sofort erkennen, ob noch ein Platz frei ist und vor allem, für welchen Zeitraum. Danach müssen Daten für die Anmeldung erfasst werden und eine Ankunft gebucht werden. Durch ein gutes Programm wie CamplaPro ist auch dies in wenigen Augenblicken möglich.

Während des Aufenthaltes bestimmen Kleinigkeiten, wie z.B. Gasverkauf oder der in der Rezeption stattfindende Verkauf von Speiseeis, die Anmeldung von Tages- oder zustzlichen Gästen und vieles mehr, wie ein Gast die Abläufe empfindet: eher sehr träge, gemütlich oder so optimiert, dass dem Gast möglichst viel von seiner wertvollen Freizeit erhalten bleibt.

Die Abrechnung, möglichst transparent, möglichst automatisiert und möglichst in wenigen Augenblicken durchgeführt, zeigt kurz vor Abfahrt nochmals die Leistungsfähigkeit der Rezeption und Organisation.

In allen Fällen unterstützt CamplaPro den Rezeptionisten mit Informationen, leichter und schneller Datenerfassung sowie klaren und verständlichen Ausdrucken.

© 2021 Ingenieurbüro für Datentechnik Dipl.Ing. (FH) Jürgen Fischer.